Aktuelle Uhrzeit: 09.16.21, 18:01:36 Uhr

Wer, wann, wo?

Hat zufällig jemand eine Liste aller Nationen zur Hand die am WW2 teilgenommen haben? (Ja,auch all die Nationen die Deutschland noch 5 vor 12 den Krieg erklärt haben sind gemeint.) Wäre auch ganz nett zu wissen wann sie in den krieg eingetreten sind.

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 09:08 Uhr
Beiträge13
Finnland 4. März 1945 (Ja, auch die Finnen haben, wie so viele Ex-Achser unter politischem Druck später Krieg gegen das DR erklärt) Norwegen 9. April 1940 Großbritannien 3. Sept. 1939 Niederlande 10. Mai 1940 Belgien 10. Mai 1940 Frankreich 3. Sept. 1939 Luxemburg 15. Jan. 1942 (Exil) Polen 3. Sept. 1939 Italien 13. Okt. 1943 Jugoslawien 6. April 1941 Griechenland 6. April 1941 Tschechoslowakei 17. Dez. 1941 (Exil) Ungarn 31. Dez. 1944 Rumänien 25. Aug. 1944 Bulgarien 8. Sept. 1944 Türkei 1. März 1945 Ägypten 26. Febr. 1945 Irak 16. Jan. 1943 Iran 9. Sept. 1943 Saudi-Arabien 28. Febr. 1945 Liberia 27. Jan. 1944 Äthiopien 1. Dez. 1942 Südafrikanische Union 6. Sept. 1939 Indien 3. Sept. 1939 China 9. Dez. 1941 UdSSR 22. Juni 1941 Australien 3. Sept. 1939 Neuseeland 3. Sept. 1939 Kanada 10. Sept. 1939 USA 11. Dez. 1941 Mexiko 22. Mai 1942 Brit-Honduras 12. Dez. 1941 Guatemala 11. Dez. 1941 El Salvador 12. Dez. 1941 Kuba 11. Dez. 1941 Costa Rica 13. Jan. 1942 Nicaragua 11. Dez. 1941 Panama 13. Jan. 1942 Kolumbien 27. Nov. 1943 Venezuela 16. Feb. 1945 Peru 12. Feb. 1945 Ecuador 2. Feb. 1945 Brasilien 23. Aug. 1942 Bolivien 7. April 1943 Chile 16. Feb. 1945 Argentinien 27. März 1945 Paraguay 8. Feb. 1945 So, ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. Alles andere waren abhängige Gebiete mit einem Status, der keine eigene Außenpolitik erlaubte oder neutrale bzw. nicht abgefallene Staaten der Achse. Die Kriegserklärungen an die Japaner spare ich mir mal :D

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ach so, Achse waren: Deutsches Reich 3. Sept. 1939 Italien 10. Juni 1940 Finnland 21. Juni 1941 Ungarn 27. Juni 1941 Rumänien 22. Juni 1941 Bulgarien 13. Dez. 1941 Japan 7. Dez. 1941 Burma 1. Aug. 1943 (Marionetten) Thailand 25. Jan. 1942 (Marionetten)

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Und beachte folgende Staaten, bei denen die Kriegserklärung gegen Japan früher kam als diejenige gegen das DR, weshalb natürlich auch der kriegseintritt früher lag als zwingend Kampfhandlungen gegen das DR: China 1936/37 Guatemala 9. Dez. 1941 USA 8. Dez. 1941 Costa Rica 8. Dez. 1941 Chile 14. Febr. 1945 Panama 9. Dez. 1941 (vergaß ich oben? 13. Jan. 1942 vs. DR) In allen anderen Fällen erfolgte die Kriegserklärung entweder gleichzeitig mit oder nach derjenigen gegen das Deutsche Reich.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Interessant find ich so kriegserklärungen im exil zum beispiel luxenburg 1942. da waren die ja grade mal ein paar jährchen besetzt:) (haben die das so spät bemerkt:))? ich glaub bubba\'s äußerung über so schnell überrannt die hatten gar keine zeit hallo zu sagen war wörtlich gemeint :) PS:wusstet ihr das Iran auf Iranisch Land der arier heist?(so ernst war die kriegserklärung dann wohl doch nicht:)) @Konwacht: nein du hast panama nicht vergessen:) [Edited by Assassan on 14-10-2005 at 12:22 GMT]

Autor: Assassan Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Hmmm, die Iraker haben Deutschland doch auch erst den krieg erklärt als sie von den Briten überrannt worden waren und eine englische Kolonialregierung eingesetzt war. Die irakischen Nationalisten haben doch vorher mit deutschem Material gegen die Briten gekämpft. Teilweise sind sogar deutsche Einheiten, insbesondere der Luftwaffe mit irakischen kennzeichen eingesetzt worden. ich würde die Iraker eher den Achsen zurechnen. (Italien würde ja auch ernsthaft niemand zu den Allys zählen). Hat da wer noch Daten? Erstmal Danke Konwacht. :)

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Hmm Iraker muß ich paasen. Das hat mich bisher nur am Rande interessiert.

Autor: Der Schut Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
@Madserk: Sowohl der Irak als auch der Iran standen mehr oder minder offen zunächst auf Seiten der Achse. Im Gegensatz zu Italien, welches dann ja auch später auf Allies-Seite gewechselt ist, haben aber beide Staaten nie auf Seiten der Achse Krieg geführt. Sie sympathisierten lediglich mit der Achse und wurden dann von den Deutschen unterstützt, als die Briten (Fall Irak) bzw. Briten und Russen (Fall Iran) aus Angst vor einem Kriegseintritt der Länder und der Wegfall von Öl etc. diese einfach angriffen. Es handelte sich also genaugenommen um neutrale Staaten welche mit der Achse sympathisierten und aus Angst vor einem Umschwung angegriffen wurden. Dann wurden sie (im Irak) stark durch deutsche Verbände unterstützt bzw. mit Waffen beliefert (Iran), aber das half alles nichts - die beiden vielen jeweils innerhalb kürzester Zeit. Kurz zusammengefasst: Im Irak hatten die Briten ebenso wie im Iran massives Interesse an der Sicherung der Ölförderung für die Allies - insbesondere unter dem Eindruck des Vormarsches der Achse nach Ägypten. Gerade, als die britischen Verbände nach Ägypten hineingedrängt wurden, kam es im Irak zu einem achsenfreundlichen Putsch - General Rashid Ali stürzte den pro-britischen Regenten Emir Abdullah (im Grunde war der Irak also zunächst sogar neutral-pro-britisch *g*). Einen Monat später am 29. Apr. 1941 begann er, britische Stützpunkte im Land zu belagern, damit diese sich nicht weiter im Irak aufbauen und verstärken konnten. Die britische Habforce aus Transjordanien sollte den Entsatz stellen und marschierte quer durch die Wüste gen Bagdad - und wurde dabei von den berühmt gewordenen deutschen Flugzeugen welche hastig verlegt worden waren aus Syrien (Vichy-Frankreich) und dem Irak bombardiert. Die Briten kamen aber wenn auch unter heftigen Verlusten durch und Rashid Ali floh in den iran. Schon am 30. Mai wurde wieder der pro-britische Regent eingesetzt - und jetzt hauten die Briten noch den Vichy-Franzosen ins Gesicht, da die Deutschen ganz offensichtlich ja von deren Basen aus operiert hatten. Also wurde kurzerhand von Churchill noch Syrien eingenommen. So ganz leicht war das zwar nicht, weil man kaum vorankam - aber Schiffsari riss das dann und die Indische 10. Infanterie besetzte Syrien zusammen mit der 7. Australischen. Am 6. Juli viel Beirut, am 14. Juli galt Waffenstillstand und die Vichy-Franzosen kehrten, soweit gewünscht, nach Frankreich zurück. Nun war der ganze Nahe Osten (bislang ja weitgehend neutral) in britischer Hand. Der ganze Nahe Osten? Nein! Ein kleines... ahm ich meine, ein aufsässiger Staat war da noch: Iran. Durch den liefen die Hilfslieferungen gen SU - und noch dazu lieferte der Iran die größte Ölmenge weltweit! Das Vertrauen in \"neutrale Regime\" war erschüttert, also wurde der Iran auch gleich noch angegriffen (wo man ja eh vor Ort war... Parallelen zu eventuellen heutigen Entwicklungen sind rein zufällig...). Am 25. Aug. marschierten britischen und russische Truppen von zwei Seiten in den Iran ein und schon am 27. Aug. floh die Regierung und der Iran wurde besetzt und trat dann halt später auch an Seite der Allies in den Krieg ein. Daher sind beide Staaten definitiv Allies im WW II - die deutschen Einflüsse begrenzten sich auf entweder subversive \"Ausnutzung\" der Neutralität (wobei die \"deutsche Kolonie\" im Iran btw. sogar kleiner war als die der Briten, was aber von den briten gnadenlos übertrieben wurde um einen Grund für \"die starke Beeinflussung des Irans durch Faschisten\" zu finden) oder eine extrem kurze Phase der Expansion (s. Rashid mit seinem einem Monat \"Regierungszeit\").

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Aber Tschuldigung...Wenn die Briten in den Ländern einmarschieren, die Regierung stürzen (vertreiben) und die länder dann in den Krieg gegen die Achse eintreten, sind sie nicht Allies! Die sind dann de facto BESETZT und ihnen wird der krieg aufgezwungen. Das ist eine kriegerische Handlung der Allies und daher, befanden die sich wohl eher (wenn auch nur 2 tage) im krieg mit den Allies! Du zählst ja Luxemburg oder Norwegen auch NICHT zur Achse, oder? *lol*

Autor: FraHa Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ja, es war in der Tat ein völkerrechtswidriger Angriff auf beide Staaten - wobei: Auch da muss man differenzieren. Der Iran - da gibt es gar keine Frage - war absolut unbegründetes Aggressionsziel und somit der Angriff auch vollkommen illegal - gleich wie sehr man die Motive der Briten und Russen nachvollziehen kann. Keine Frage. Im Irak hingegen ging die Aggression von ihm selbst aus - der sich hochputschende General griff schließlich britische Einrichtungen im Land an. Natürlich war die Reaktion der Briten unverhältnismäßig und das Einmischen in die Personaliens des Iraks völkerrechtswidrig. Aber unsere heutigen völkerrechtlichen Ansichten haben leider da wenig Nutzen ^.^ Das Problem ist: Im Irak hat vor dem Putsch durch den achsenfreundlichen General ein pro-britischer Herrscher geherrscht, der durch die Briten auch wieder reinstalliert wurde. Die Kriegserklärung des Irak ist somit eindeutig auf Seiten der Alliierten gegen die Achse erfolgt. Da gibt es leider kein deuteln - ich pers. würde aber mangels Einbindung in die alliierte Kriegsführung vielmehr von einem mehr oder minder neutralen Staat mit Hang zu den Alliierten reden (wie gesagt - der kurzfristige Putsch des Generals hat eigentlich keine Bedeutung für den Status des Landes, da schond er Putsch selbst illegal war). Was den Iran angeht, kann man noch klarer als für den Irak sagen: Ganz eindeutig neutral. Die Kriegserklärung an die Achse erfolgte unter dem Druck der Alliierten, die das Land besetzt hielten und kontrollierten. Meine Aussage bzgl. beider Staaten \"als Allies\" ist auch verstehen als \"wenn schon überhaupt irgendwas, dann leider eher Allies als Achse\". Aber noch mehr vorziehen würde ich den Status \"Neutral\", da beide Staaten weder von den Streitkräften her noch sonstwie wesentlich die alliierte Sache unterstützten, die Regierung im Irak aber pro-britisch und die im Iran mehr oder weniger neutral oder besser opportunistisch war.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
bei iran waren die allies auch sehr schlau was den wechsel der personalien anging wenn man davon ausgeht das sie allies freundliche herscher wollten. der scha von iran hat kurz vor der vollständigen niederlage gegen die allies abgedankt und nach dem die kämpfe eingestellt wurden ist dan der sihn des Schas an die macht gekommen, von den alies gefördert sozusagen. der scha war wohl wirklich pro-achse der hat hitler angehimmelt und war mehr als stinksauer als dei allies eine ihrer wie besiegen wir die achse und wie teilen wir europa danach auf sitzungen dort abgehalten haben.

Autor: Assassan Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Was aber nichts daran ändert, dass die Kolonie und der Einfluss der Briten im Iran schon immer größer war als die deutsche Kolonie :) Der Schah hatte zu dieser Zeit nicht gerade viel... ahm... Macht.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
naja, wir luxemburger sind eben icht die allerschnellsten, ausser es geht ums geld :) viele sind ja auch stolz drauf dass unser ex-grossherzog, zu der zeiterngrossherzog, beim d-day mitgewirkt hat, wenn auch lange anchdem alles vorrüber war, aber was solls. und sich dann als grosser befreier feieren lassen, tztztz, wir verdanken alles nur den amis, sicher nicht den paar luxemburgern die mir der irish guard eingetroffen sind. wir waren vor dem krieg neutral, warum wir aber erst 42 den deutscehn den krieg erklärt haben weiss ich nicht, villecith weil es eine ziemlich odysse war wie unsere regierung floh, zuerst nach frankreich, dann wenn ich mich nicht irre nach spanien, von dort nach amerika und dann nach england zu den anderen exilregierungen wie polen und das freie frankreich. villecith brauchten wir auch nur so lange bis wir bemerkten dass wir keine reichsdutschen sind, sondern luxemburger. partisanen warena llerdings schon vor der kriegserklärung aktiv. zählt uns also zu den allies!

Autor: Bubba9 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Yap, bei Luexemburg lags vermutlich an der langen Flucht der Exilregierung. Und selbstverständlich seid Ihr Allies :D

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Ok, verstanden