Forum-Startseite / Kartenvorschläge Achse Seeeinheiten / Kartenvorschlag Deutsches Reich: Blockadebrecher - Klasse (Frachter)
Aktuelle Uhrzeit: 07.03.22, 01:35:52 Uhr

Kartenvorschlag Deutsches Reich: Blockadebrecher - Klasse (Frachter)

Und zum Abschluss nochmal der Versuch die deutschen Blockadebrecher als Klasse darzustellen (Wobei es sich natürlich um eine Sammlung von Einzelbauten handelte, nicht um eine Klasse im technischen Sinne). Nach meinem Bauchgefühl wären auch Kosten von 4TW ok, aber damit komme ich hier ja eh nicht durch. ^^ http://blackserver.de/ramses/blockadebrecher%20Kopie.jpg [Edited by Madserk on 08-02-2009 at 19:00 GMT]

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 09:08 Uhr
Beiträge10
Abzüglich der Raussuch - Fähigkeit fände ich 4TW in Ordnung.

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Meinst du die Radarstation - Fähigkeit? Dann fände ich selbst 4TW noch viel zu viel. ^^ Für was denn, einen Opel Blitz und eine Karte? ;) Wenn du die einmalige Möglichkeit zu ziehen meinst, ich weiß nicht. Irgendwie ist der Entwurf dann auch nicht mehr besonders interessant, oder? Eine extrem anfällige Radarstation mit gesalzenen Baukosten (und zugegebener Maßen einer Flagge).

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Nein, die Radarstation - Fähigkeit sollte ruhig erhalten bleiben. Ich meinte die Fähigkeit, eine beliebige Einheit rauszusuchen, wenn der Blockadebrecher ins Spiel kommt. Ich finde es irgendwie... weitgehend, daß man sich mit dem Blockadebrecher den Flieger oder die Artillerie raussuchen kann, die in einem Land gerade entscheidend wären. Wie wäre es statt desen mit \"Sperre ein gegnerisches Schiff, wenn diese Einheit ins Spiel kommt.\"? Oder alternativ: \"Wenn diese Einheit ins Spiel kommt, legt der Gegner ein Schiff Deiner Wahl zurück in seine Aufmarschzone.\" Das würde dann darstellen, daß der Gegner eine großanglegte Suche nach dem Blockadebrecher startet. Guck mal, ob Du die technischen Daten der \"Münsterland\" als Beispiel rauskramst. Das ist der Blockadebrecher, den die Engländer Ende 1943 mit Operation Tunnel abfangen wollten. (Wenn Du einfach die letzte Fähigkeit wegläßt, hast Du auch Platz für die technischen Daten. :))

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ach so: Ich fände übrigens auch VG 3 für den Blockadebrecher in Ordnung. Die Dinger waren doch eher große Frachter und auch recht schnell, wenn ich mich nicht irre.

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ich wollte die lebenswichtigen Materiallieferungen und ihre Wichtigkeit für die Kriegswirtschaft damit symbolisieren. Die Deutschen haben sich ja den ganzen Krieg über geradezu überschlagen um an Edelmetalle etc. zu kommen. Vielleicht könnte man die Einheit aufs Depot legen anstatt auf die Hand und die Kartenkosten auf 4TW senken. Eine offensive Fähigkeit gegenüber gegnerischen Schiffen würde ich eher Hilfskriegsschiffen vorbehalten. Diese Blockadebrecher fuhren ja sogar mit zivilen Besatzungen. Wenn technische Werte würde ich die der bremen (Das Schiff auf der Illu) nehmen. Als die zu Beginn des Krieges aus Amerika nach Deutschland zurückkam haben die Engländer ihr die ganze Home Fleet incl. Schlachtgruppen auf den Hals gehetzt und sie trotzdem verpasst. ^^

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Das mit den strategischen Materialien stimmt natürlich, aber ich dachte, das würde durch die Radarstation - Fähigkeit dargestellt? Ich muß aber zugeben, daß ich die Bedeutung der Blockadebrecher für die Rohstoffversorgung nicht einschätzen kann. Die Bremen war glaube ich leer, als sie von ihrer 1939 Amerika-Reise zurückkam.

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ich weiß dass sie zumindest keine Passagiere an Bord hatte. Über die Ladung weiß ich nichts genaues. Trotzdem schon hart dass man einem einzelnen Schiff 5 Schlachtschiffe und ein dutzend Kreuzer auf den Hals hetzt. ^^

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ich finde die Raussuchfähigkeit auch zu hart. Damit wurden ja \"nur\" ein paar kriegswichtige Ressourcen ( aka TW ) transportiert, keine für die Situation perfekt passenden Kampfeinheiten - ganz wie Roland anmerkte. Geh auf 4 TW, mach VG 3 oder gar 4, schmeiß die Raussuchfähigkeit weg und gibt dem Teil dafür noch einen netten Bonus, der mehr den Barrierebrecher charakterisiert. Die Radar-Fähigkeit symbolisiert durch das Kartenziehen doch eigentlich schon prima die Kriegsressourcen, was willst mehr? :)

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
[quote][b]Konwacht wrote[/b]: ...und gibt dem Teil dafür noch einen netten Bonus, der mehr den Barrierebrecher charakterisiert...[quote] Zum Beispiel? :-D [quote][b]Konwacht wrote[/b]:...was willst mehr? :)[/quote] Eine Raussuchfähigkeit. ^^ [Edited by Madserk on 11-02-2009 at 12:21 GMT]

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ah, ich weiss net, So generisches Raussuchen ist irgendwie net passend für nen Ressourcentransporter. Aber da die doch gerne exotische Rohstoffe für komplexe Waffensysteme an Bord hatten, wie wäre es mit einem Prototypen-Booster? Zum Beispiel günstiger oder halt die raussuchen, das wäre spezifischer... [Edited by Konwacht on 11-02-2009 at 14:01 GMT]

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Ok, verstanden