Forum-Startseite / Kartenvorschläge Achse Flugzeuge / Deutschland: Messerschmitt Bf 110-Reihe: Messerschmitt Bf 110D-Serie
Aktuelle Uhrzeit: 12.10.22, 09:13:26 Uhr

Deutschland: Messerschmitt Bf 110-Reihe: Messerschmitt Bf 110D-Serie

Da ein einzelner Herr schon mehrfach nachgefragt hat, ziehe ich mal die Bf 110 der \"Sea Hornet\" und der Fertigstellung der Fw 190-Reihe vor. Ich wiederhole: ich MAG die Bf 110 und finde, daß sie ihre schlechte Presse nicht verdient hatte, aber es gab schon eigenartige Ideen rund um die Maschine. Der ein oder andere wird sich fragen, wieso eine 0-Serie, oder wieso noch eine \"D\"? Ganz einfach, die D-0 hatten etwas besonderes an sich, das keine andere Bf 110 aufwies (nein, nach offiziellen Quellen auch nicht): den \"Dackelbauch\". Die Idee hinter Bf 110D lag 1939 darin, daß diese Maschine von Deutschland aus über Großbritannien operieren könnte. Wie war dies nun zu erreichen? Das einfachste schien, einen zusätzlichen, 1050 Liter großen, Tank in einen Sperrholz-Zusatzbehälter unter den Rumpf zu packen, diesen zu bespannen und fertig war der Langstreckenzerstörer. Der Erstflug erfolgte am 26.März 1940. Wie man sich leicht vorstellen konnte, machte der Zusatztank die Maschine nicht wirklich schneller, verlängerte den Startweg und machte sie natürlich noch unhandlicher. Theoretisch sollte der \"Dackelbauch\" abwerfbar sein, in der Praxis versagte der Mechanismus jedoch, so daß man auf die Abwurfmöglichkeit ganz verzichtete. zunächst wurden 18 Maschinen aus C-Modellen umgebaut, danach folgte die 0-Serie: Bf 110D-0/R1: 1050 Liter-Zusatztank und zusätzlicher Ölvorratab Ab September 1940 im Einsatz. Bf 110D-0/B: wie R1, aber zusätzlich 2xETC 500 für Bomben. 13 im April 1940 gebaut. Bf 110D-0/R2: wie R1, aber zusätzlich 2x900 Liter abwerfbare Zusatztanks unter den Flügeln. Die Kampfergebnisse der Maschinen waren teils niederschmetternd. Nachdem der Überraschungseffekt, daß Bf 110 von Norwegen aus die britischen Inseln angreifen konnte, verpufft war, wurde die Bf 110D-0 reihenweise abgeschossen. Verheerend wirkte sich hierbei insbesondere aus, daß sich im irgendwann leeren \"Dackelbauch\" Benzindämpfe bildeten und so ein ums anderemal Bf 110 in der Luft explodierten, wurden sie an dieser Stelle getroffen. Auf der Habenseite stand natürlich eine enorme Reichweite, so daß die D-Serie nicht aufgegeben wurde und unter Verzicht auf den Dackelbauch weiterentwickelt wurde. Einstweilen muß ich noch ohne konkrete Angaben zu den technischen Daten auskommen. Es gibt wenig Handfestes und solange ich das Wenige nicht überprüft habe, möchte ich nichts dazu schreiben. Aber einen Kartenvorschlag gibt es prinzipiell schon: Messerschmitt Bf 110D-0 Prototyp TW: 3 AGS: 0 AGL: 3 AGB: 0 VG: 3 Initiative! Land Vorteil! gegen Bomber -1 VG gegen Flugzeuge 2TW: verlege ungesperrt in ein anderes Land 1TW: AGB +2 AGB optional erhöht wegen der ETC 500-Bombenschlösser, -1 VG gegen Flieger wegen des Dackelbauchs (ich nehme auch gerne innovativere Ideen an), ungesperrets Verlegen wegen des riesigen Spritvorrates. EDIT: gelbes Ausrufezeichen in orangenes... [Edited by Konwacht on 14-08-2006 at 17:59 GMT] [Edited by Assamite on 18-08-2006 at 14:26 GMT]

Autor: Assamite Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 09:08 Uhr
Beiträge2
So, denn mal bitte weitere Me110s :) Oder gibbet keine mehr, die einen eigenen Thread verdienen? :D

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Also, wir hätten noch die komplette E-Reihe, obwohl die ja schon offiziell (wenn auch sehr summarisch) dargestellt ist, die F-Serie und natürlich noch ein paar aus der G-Serie, aber die macht mir ohne eine richtig schöne und befriedigende Nachtjagd nicht wirklich Spaß ;) Ahja, und die A, aber die hat bei uns nix zu suchen, außer aus Spaß. [Edited by Assamite on 18-08-2006 at 23:56 GMT]

Autor: Assamite Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Ok, verstanden