Forum-Startseite / Kartenvorschläge Achse Flugzeuge / Kartenvorschlag Japan: Nakajima C6N-1 Saiun \"Myrt\" (Aufklärer)
Aktuelle Uhrzeit: 12.10.22, 09:14:12 Uhr

Kartenvorschlag Japan: Nakajima C6N-1 Saiun \"Myrt\" (Aufklärer)

Ey samma hab ich was mit den Augen, oder haben wir tatsächlich noch keine Myrt, weder als Karte noch als Vorschlag? Wie konnte das passieren? Die Saiun (Farbige Wolke) flog das erste mal im Jahre 1943 und kam 1944 als trägergestützter Langstreckenaufklärer in Dienst. Die meisten der 463 Maschinen wurden von Landbasen aus eingesetzt, da kaum noch Träger existierten. Einige wenige schafften es aber doch noch zur Trägerverwendung. Damit darf die Saiun für sich in Anspruch nehmen das schnellste japanische Trägerflugzeug des zweiten Weltkrieges gewesen zu sein. Der Prototyp erreichte beeindruckende 640 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit der Serienmaschinen betrug 610 km/h. Damit konnte sie allen anderen japanischen Trägerflugzeugen und den meisten allierten Jägern davon fliegen. Die Geschwindigkeit machte die Saiun fast unverwundbar (die meisten Maschinen die verloren gingen wurden am Vorabend des Kriegsendes bei sinnlosen Kamikazeaktionen verheizt) und veranlassten auch schonmal eine Saiun Crew dazu bei der Missionsrückkehr ganz offen zu funken: \"Keine Grumman kann uns kriegen!\" (Hätten sie vermutlich schon gekonnt mit genügend Zusatztanks, aber dann hätten sie ihr bis Tokyo hinterher fliegen müssen.) Mit einer Reichweite von satten 5300 KM spielte sie in der Liga der Fernbomber B-29, was einen Basisschaden rechtfertigen sollte. Da die Saiun nur ein rückwärts gerichtetes MG besaß habe ich die AGL Reglung so gewählt. Ich hatte überlegt den Basisschaden für 2TW einmalig wiederholbar zu machen (\"Du kannst einmalig 2TW zahlen um eine weitere Einheit zu sperren.\" ) weil mir der Basisschaden nicht all zu stark vorkam. Dann fiel mir auf dass man damit das Nachziehen des Gegners bei eigener Initiative gut behindern kann. Darum hab ich das erstmal so gelassen. Muss man mal testen. Und da diese Aufklärer bei den Philis zum Einsatz kamen, steht einer Verwendung in der nächsten Edition nix im Weg. :-) http://blackserver.de/ramses/myrt%20Kopie.jpg [Edited by Madserk on 30-06-2009 at 23:59 GMT] [Edited by Madserk on 30-06-2009 at 00:00 GMT]

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 09:08 Uhr
Beiträge34
Das letzte finde ich mal richtig Interessant.

Autor: Mephisto Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
[quote][b]Mephisto wrote[/b]: Das letzte finde ich mal richtig Interessant.[/quote] Ja, das hätte auch den Vorteil, dass wir das TW-Hantieren etwas zurückschrauben und die Karte \"klarer\" wird. Also so? 4 TW 0 AGs 4 VG Kann nur von Jägern geblockt werden. Tarnung! vor Flugzeugen bis Baukosten einschließlich 4 TW. Basisschaden! 1 TW: Sperre eine Einheit in der Aufmarschzone. Du kannst einmalig 2 TW ausgeben und eine weitere Einheit in der Aufmarschzone sperren.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Sorry, aber Tarnung geht mal gar nicht! Damit hab ich den Permanent-Dauer-Blocker gegen alle kleinen BB in der AMZ, und im Land auch einen Blocker, der bei geschicktem Einsatz praktisch sicher überlebt.

Autor: GeZi-General Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
[quote][b]GeZi-General wrote[/b]: Sorry, aber Tarnung geht mal gar nicht! Damit hab ich den Permanent-Dauer-Blocker gegen alle kleinen BB in der AMZ, und im Land auch einen Blocker, der bei geschicktem Einsatz praktisch sicher überlebt.[/quote] Sehe ich ähnlich wie Gezi, die Karte wird total zweckentremdet als unendlicher Basisverteidiger (ohne Zusatzkosten). Sie sollte schon ein Offensivmittel bleiben. Dafür darf der VG Zuwachs mit 2TW ruhig ein \"bisserl\" was kosten.

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ups, so hab ich das vorhin gar nicht gesehen. Ja Tarnung ist dann wirklich sehr unglücklich.

Autor: Mephisto Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Damit bliebe es also doch bei: 4 TW 0 AGs 4 VG Kann nur von Jägern geblockt werden. 2 TW: Einmalig je Runde +2 Verteidigung. Basisschaden! 1 TW: Sperre eine Einheit in der Aufmarschzone. Du kannst einmalig 2 TW ausgeben und eine weitere Einheit in der Aufmarschzone sperren. :)

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Schöner Kartenvorschlag und schöner Basisschaden... Nur, wieviel Nutzlast schleppt so ein Vogel denn?

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Hm, wirklich interessanter Basisschaden, ABER ich halte die Einheit an sich auf den ersten Blick erstmal für uninteressant. Vielleicht auf 3 TW runter, dafür, dass \"nur von Jägern\" raus?

Autor: Mephisto Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ich finde ja den VG-Wert für diese angeblich so krasse Unverwundbarkeit etwas niedrig :-D Ich würde ja auf das AGL pfeifen und stattdessen eine 6er-VG geben (zur Not gegen Aufpumpen - eben statt AGL), weil sie dann wirklich einer Grumman wegfliegen kann. So holt sie jede Grumman runter :) Dann spart man sich auch das \"Vorteil! hat keinen Effekt\", weil das eh nur für Maschinen interessant ist, die von sich aus ordentlich AGL haben. Denn ansonsten kann sie soviel zurückballern \"dürfen\" wie sie will - sie macht ja eh keinen Schaden ;) Der Basisschaden gefällt mir so ganz gut. Doppelt wäre wohl wirklich etwas arg heftig. Zu stark ist es andererseits auch nicht, weil man das ja mit einem Jäger wunderbar wegblocken kann. Alles in allem super. Also ich fände das am besten: 4 TW 0 AGs 4 VG Kann nur von Jägern geblockt werden. 2 TW: Einmalig je Runde +2 Verteidigung. Basisschaden! wie im Vorschlag.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
@ all: Danke für die Blumen, aber das Lob gebührt Konwacht, der Basisschaden stammt aus seiner Feder. @ Roland: Was meinst du mit Nutzlast? Bomben? Gabs nicht. Bis auf das MG war die Saiun unbewaffnet. Technische daten hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Nakajima_C6N @ Konwacht fände ich auch gut. :-)

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Echt? Mein Basisschaden? *grübel* Öhm... mir dämmerts dunkel. Verdammt, jetzt liest sich das da oben ja wie ein Eigenlob, bäh :( :D In jedem Fall: Happy Birthday zum 2.000, alter Sack :D

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Also auch erstmal von mir Glückwunsch zum 2000. Post! Ich finde den Bassischaden witzig. Nicht mehr und nicht weniger. Im ersten Vorschlag war die Maschine einfach zu schlecht, da gefällt mir Konwachts Upadte schon besser. Wenn sie schon sonst nicht viel kann - für einen VG: 6 - Flieger hat man doch häufig mal Verwendung. Gibt dann zumindest einen passablen Blocker ab. Das ist bei der Mosquito häufig auch ein echter Pluspunkt, die sie einigermaßen wertvoll macht, auch wenn man mit dem Basisschaden nicht durchkommt.

Autor: GeZi-General Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Mal ein blöde Frage was nützt mir der Basisschaden??

Autor: Lucky Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ne ganze Menge ;) z.B. kann man als Angreifer den Verteidigern so hindern bestimmte Einheiten in ein Land zu ziehen.

Autor: Mephisto Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Hä? Bist statt Madserks jetzt Du auf die Schiene \"Basisschaden, der keine BAs kaputt macht, ist total uninteressant\" aufgesprungen? :D Du könntest z. B. eine gegnerische Einheit damit am Verlegen hindern, wenn Du der Angreifer in einer Runde bist. Endlich mal etwas, was den Reaktionsvorteil des Verteidigers begrenzt.

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Vor allem gegen ungesperrt verlegende Spähfahrzeuge, die ansonsten einen \"Freischuss\" hätten, falls ich mich zuerst für ein Land entscheiden muss.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ok verstehe. Dann wäre ich aber dafür das man 2x 1TW ausgeben kann um 2 Einheiten zu sperren. Der Grund weil der Basisschaden nur Sinn macht wenn man in der Runde der Angreifer ist.

Autor: Lucky Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Joa, wär auch ok

Autor: GeZi-General Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Das is eine der wenigen Gelegenheiten bei denen das Auditorium meine Vorschläge für zu ineffizient hält und sie dahin verbessert wo ich sie von anfang an haben wollte. (VG5 oder höher und 2x Basisschaden. ^^) ich werde euch ab sofort immer kleinere Häppchen anbieten um euren Ehrgeiz zu steigern. ^^ Und danke für die Glückwünsche zum 2000. ^^ (Auch wenn es von jemandem mit fast dem 10fachen an Einträgen etwas gönnerhaft klingt. ^^ :D) http://blackserver.de/ramses/myrt2%20Kopie.jpg

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
:D @Lucky: 2x sollte man definitiv intensiv playtesten. Denn so kannst Du problemlos mal eben zwei 3-Fahnen-Schlachtschiffe hinten halten und jede Konterpolitik ausschalten. Durch eine gewisse Übermacht sollte das aber weiterhin möglich bleiben. Stelle Dir mal zwei von den Maschinen vor, dann kann man mal locker 4 dicke Einheiten sperren... zumindest wäre dann wieder die Frage, ob es VG 6 sein sollte, damit man die wegknacken kann. Ich fand gerade die Idee interessant, dass das Teil eben eine Grumman ausweichen kann (und von ihr nicht abgeschossen wird). Dann aber wäre 1x dieser Basischaden IMO ausreichend. Immerhin wäre es damit ein passabler Blocker. Und es hätte noch einen Grund: Spielfreundlichkeit. Ich finde ja immer Karten besser, wo möglichst wenig mit Zusatz-TW rumgebrökelt werden muss, sondern gilt, was draufsteht. Wenn man schon die VG aufpumpen kann dann auch noch TW für den Basisschaden? Ich fands gerade angenehm, dass man die Maschine losschicken konnte, OHNE sich TW für den basisschaden freihalten zu müssen...

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
@Konwacht: sorry, aber das sind utopische was-wäre-wenn-Szenarien. 1. wenn der Flieger hier durchkommt, würde sich genau so ne Mosquito durchs feindliche Depot wildern, bzw. bei 2 Schlachtschiffen auf der Gegenseite mittlerweile auch beim Bomberspieler ne B-29 liegen 2. wer TW für 2 Schlachter hat, aber seine Basis nicht schützen kann, der hats auch einfach nicht besser verdient

Autor: GeZi-General Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Utopische-Was-Wäre-Wenn-Szenarien sind genau das, was vor dem Drucken einer Karte Pflicht ist ^.^ Außerdem müssen es ja nicht zwei Schlachtschiffe sein. Nimmt 2x 2-Fahnen-Panzer für 4 TW oder meinetwegen auch billige Infanterie. Schon doof, wenn man im Multiplayer dann zwar einen Jäger in der AMZ hat, aber die Gegner sich mit drei dieser Teile hier raufstürzen und Dir vier Einheiten wegsperren...

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ja, was genau jede zweite Runde nur passieren kann und Du dann massiv Einheiten mit einem aufsummierten AGL von 0 hast. Da wird mal kurz alles zusammengekratzt was fliegen kann und zur Treibjagd geblasen - zumal hier die \"Hemmung\" der Gegner, die Basis kurz zu vernachlässigen, noch geringer sein dürfte. Immerhin wird nichts endgültig zerstört (nicht mal eine Karte vom Depot) sondern nur verzögert. Also ehrlich, mir gefällt die Karte - aber eine Idee, wie man sie wirklich gut einsetzen kann, habe ich spontan auch nicht. PS: das größere Problem sehe ich eher darin, dass man Flugzeuge sperren kann, die sonst als Verteidiger verlegen um die Myrt abzuschießen, sie sich also quasi durch ihren Basisschaden selbst verteidigt [Edited by GeZi-General on 03-07-2009 at 13:50 GMT]

Autor: GeZi-General Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ja, eben das kommt noch dazu. Natürlich könnte man es einfach auf \"Landeinheiten und Schiffe\" beschränken... Wie wäre es denn, wenn man den Basisschaden dann abwandelt? \"Basisschaden! Sperre eine Landeinheit oder ein Schiff in der Aufmarschzone. Du kannst 2 TW bezahlen, um eine weitere der genannten Einheiten zu sperren.\" Dann ist der erste BS frei, Jäger können nicht an der Jagd gehindert werden und der zweite ist mit Luckys Kosten ebenfalls noch vorhanden.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Würde die Karte nur unnötig weiter beschränken, den sind wir mal ehrlich, so oft wird man die auch nicht sehen, da ich auch einfach gleich einen richtigen Basisbomber spielen könnte.

Autor: Mephisto Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Lars und ich überlegen uns gerade, daß dieser Flieger noch \"Kann nicht blocken\" bekommen müßte, sonst hat man einen Allround - Verteidiger gegen alles, was nicht mindestens 5+TW kostet.

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Deshalb bin ich ja eher für den kostenlosen einmaligen Basisschaden. Denn eben, das Teil ist ein super Blocker, was man auch berücksichtigen sollte! Unschön fände ich es, die Karte endlos mit Sonderregeln zuzuklatschen. Bonus-VG, Basisschaden 2-fach mit Bezahlung, kann nicht blocken, AGL-Bonus.... das wird einfach viel zu unübersichtlich. Ich finde den einfachen basisschaden völlig ok, denn EBEN WEIL man das Teil noch super als Blocker einsetzen kann, sehe ich das nicht primär als Basisbomber. Ich würde das eher als einen super Allrounder sehen, der bei Gelegenheit pisacken kann, aber primär ein guter Blocker ist, der günstig gebaut werden kann. Das Teil konnte nichtmal Bomben tragen, warum sollten wir das Teil zu einem Konkurrenten für echte Bomber machen?

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Ich hab den Eindruck, die Karte wird noch richtig verhunzt, wenn wir hier noch etwas weiter diskutieren :) Jede olle Tante Ju darf blocken, dann darf der mit seinen x km/h das doch wohl erst recht, oder? Und von irgendwelchen Sonderbeschränkungen beim Sperren halte ich auhc nciht viel, das ist IMO zu sehr \"gekünstelt\". Mein letzter Vorschlag ist dieser hier, damit sehe ich die Karte voll balanciert: Profil wie oben, BS: 1TW: sperre eine Einheit in der AMZ. Du kannst einmalig 2 TW ausgeben und eine weitere Einheit in der AMZ sperren Für 3TW 2 Einheiten sperren ist wirklich nicht stark - dafür hätte die Helen eine Runde vorher schon ne Basis zerstört. Ich weiß, dass der Vergleich eklig ist, aber da wir hier über einen japanischen Flieger reden, muss man ihn leider bringen. EDIT: nach Konwacht gepostet. EDIT2: aus obigem Grund wäre auch 2 Einheiten sperren für 2TW IMO nicht zu teuer [Edited by GeZi-General on 03-07-2009 at 15:33 GMT]

Autor: GeZi-General Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Die Tante Ju blockt genau einmal und fällt dann runter, diese Kiste blockt unterhalb von B-24 alles weg und lacht dabei... deshalb.

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Also: 4 TW 0 AGs 4 VG Kann nur von Jägern geblockt werden. 2 TW: Einmalig je Runde +2 Verteidigung. Basisschaden! 1 TW: Sperre eine Einheit in der Aufmarschzone. Du kannst einmalig 2 TW ausgeben und eine weitere Einheit in der Aufmarschzone sperren. Ja, bei 3 TW für 2 Einheiten, aber nur 1 TW für eine Einheit, das denke ich, ist ein gangbarer Mittelweg. Alle weiteren Sonderbedingungen wie den AGL-Bonus, der noch auf Madserks Karte ist, oder Blockbeschränkungen etc. würde ich dann auch weglassen. Klare Kartentexte = schnelles Spiel.

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
[quote][b]GeZi-General wrote[/b]: 2. wer TW für 2 Schlachter hat, aber seine Basis nicht schützen kann, der hats auch einfach nicht besser verdient [/quote] Amen. ^^

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
[quote][b]Konwacht wrote[/b]: Also: 4 TW 0 AGs 4 VG Kann nur von Jägern geblockt werden. 2 TW: Einmalig je Runde +2 Verteidigung. Basisschaden! 1 TW: Sperre eine Einheit in der Aufmarschzone. Du kannst einmalig 2 TW ausgeben und eine weitere Einheit in der Aufmarschzone sperren. [/quote] Damit könnte ich sehr gut leben.

Autor: Madserk Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Hab ich was verpasst? Wo kommen jetzt die +2 zusätzlichen Verteidigungspunkte her? Das müßte man denk ich doch erstmal testen, so ist der ja nur als Blocker unterwegs.

Autor: Mephisto Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Hrhr, Meph, darüber wird doch die ganze Zeit seit dem 4. Posting diskutiert :D Eben weil die Hintergrundgeschichte des Fliegers den Schwerpunkt darin hat, dass der Flieger den Grummans einfach davonfliegen konnte. Deshalb war ja gesagt worden, dass die Myrt ein guter Blocker wäre und deshalb keinen Killer-BS benötigt, um als guter Flieger wahrgenommen zu werden. Ich pers. finde eh viel interessanter, wenn das Teil durch teures Aufpumpen sich einer Grumman entziehen kann (also ein historischer Bezug vorliegt), als nur ein abstrakter Basisbomber :) Deshalb war ja oben auch meine Anmahnung, die Karte zu testen, ehe man den Basisschaden noch besser macht. Aber ich denke, dass der Kompromiss so eigentlich ganz gut tragfähig ist, immerhin ist das VG-Aufpumpen sehr, sehr teuer und der Basisschaden wird bei Doppelverwendung auch entsprechend teuer. Übrigens ginge auch statt einem VG-Aufpumpen (was im \"unwahrscheinlichen Fall\" eines Begleitjägers plus TW fürs Aufpumpen zu VG 8 führen kann) einfach auch ein \"Tarnung! vor Flugzeugen bis Baujahr 1942\" oder \"Tarnung! vor Flugzeugen bis Baukosten einschließlich 4 TW.\" Bei Letzterem würde also schon die nächsthöhere TW-Stufe (TW 5 gegenüber 4 TW für diese Myrt hier) einen effektiven Blocker gegen die Myrt hervorzaubern. Aber ich denke wie gesagt, dass das mit dem VG-Aufpumpen durch die hohen Kosten der ganzen Fähigkeiten funktionieren müsste. Aber klar - ein Fall fürs Playtesting. Wie bei allen exotischeren Karten :)

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Ok, verstanden