Forum-Startseite / Kartenvorschläge Alliierte Landeinheiten / Soldat 1st Independent Parachute Brigade (GB / P Infanterie)
Aktuelle Uhrzeit: 12.10.22, 10:15:37 Uhr

Soldat 1st Independent Parachute Brigade (GB / P Infanterie)

GB / Polen Infanterie, 1944 Siegflaggen: 1 Kosten: 2 AGB: 1 Verteidigung: 2 Historisch! Du kannst diese Einheit gesperrt in ein Land Deiner Wahl bauen. Sperren: Verhindere 1 Schaden bei einer alliierten Landeinheit im selben Land. Der Soldat 1st Independent Parachute Brigade erhält 2 Schaden. Eingraben! max. +4 Verteidigung *** Wie ich höre, stehen die alliierten Einheiten der kommenden Edition noch nicht ganz fest. Daher ist es vielleicht noch nicht zu spät für diesen Herrn. :) Die polnische Fallschirmbrigade wurde ab September 1941 aufgestellt. Im Gegensatz zu den \"normalen\" Einheiten der polnischen Exilarmee stand diese Einheit zunächst nicht unter britischem Oberbefehl, sondern war direkt der polnischen Exilregierung unterstellt. Die Brigade hatte den exklusiven Auftrag, eines Tages über Polen abzuspringen und dort für die Befreiung des Landes zu kämpfen. Im Sommer 1944 zeichnete sich die bevorstehende \"Befreiung\" Polens durch die Sovietunion ab, während die westlichen Alliierten in der Normandie landeten, und so stellte die polnische Exilregierung die Brigade für die Operation Market Garden zur Verfügung. Die Panzerabwehr-Batterie der Brigade landete in den ersten Tagen der Operation zusammen mit der britischen 1st Airborne Division bei Arnheim, während der Abwurf der anderen Truppenteile sich wegen schlechten Wetters und Mangel an Transportflugzeugen verzögerte. Am 21. September, dem fünften Tag der Operation, wurden schließlich das zweite und dritte Battalion in der Nähe des Dörfchens Driel abgeworfen, auf der Südseite des Niederrheins, gegenüber der Landezone der Briten. Der Plan war, den Niederrhein auf einer Fähre in der Nähe zu überqueren und den Briten zu Hilfe zu kommen. Allerdings war die Fähre zu diesem Zeitpunkt schon zerstört; also igelten sich die polnischen Fallschirmjäger in Driel ein und versuchten in den folgenden Nächten, den Fluß auf selbstgezimmerten Flößen zu überqueren. Die Deutschen versuchten derweil, die Briten vom Fluß abzudrängen und zogen außerdem ca. 2.500 Mann aus Oosterbeek ab, um die Polen in Driel einzuschließen. Am nächsten Tag (dem 22.) stellte das britische XXX. Corps von Süden kommend endlich die Verbindung mit den Polen her. Allerdings war die Straße nach Süden, Richtung Nimwegen immer noch bedroht und wurde mehrmals unterbrochen. Da die Deutschen außerdem wieder beide Enden der Brücke von Arnheim kontrollierten und südlich von Arnheim eine starke Verteidigungslinie eingerichtet hatten, mußte das Ziel einer schnellen Überquerung des Rheins aufgegeben werden. Damit war Operation Market Garden in der letzten Etappe gescheitert. Immerhin erlaubte die Ankunft britischer und kanadischer Pioniere mit Sturmbooten die Evakuierung der Reste der 1st Airborne Division. Die polnische unabhängige Brigade, getreu ihrer Rolle als Feuerwehr der alliierten Fallschirmjäger, deckte den Rückzug. *** Die polnischen Fallschirmjäger trugen britische Ausrüstung und Uniformen, allerdings mit polnischen Dienstgradabzeichen. Man könnte also auch eine Illustration britischer Fallis verwenden, vor allem, da das bisherige Polen - Päckchen es mit den Illustrationen auch nicht so genau nimmt. Die Schadensverhinderungsfähigkeit um den Preis eigenen Schadens finde ich angesichts der Feuerwehrfunktion angemessen. Bei den Werten habe ich mich am \"Soldat Fallschirmjäger-Regiment\" orientiert, allerdings bei verringerten Kosten, damit die Karte nicht zu einem völligen Lesezeichen verkümmert. Kommentare?

Autor: Roland_09 Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 09:08 Uhr
Beiträge1
OH MEIN GOTT! KARTENVORSCHLAG-ALARM!!! Im Ernst: Suuuper. Den wollte ich auch schon längst haben. a) kann man nie genügend Fallis und Gebirgsjäger haben und b) ist er ideal für mein MG-Szenario :) Sehr schön, die Fähigkeiten gefallen mir auch sehr, da das Ganze durch das gesperrte Bauen etwas entschärft wurde und die Fähigkeit auch mal Schaden sozusagen umleitet - gelungen! Was ich auch schonmal für einen Falli überlegt habe: \"Dieser xxx kostet 0 TW, wenn ein eigener Transporter in der Aufmarschzone liegt.\" Das wäre mal was anderes als gesperrtes Bauen und würde nicht den Gleitern/TRansportern die Transportarbeit abnehmen - dafür wird er aber günstiger und fördert Kombospiel...

Autor: Konwacht Beitrag gepostet am: 08.27.2020, 13:08 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz Ok, verstanden